Express-Alarm®

Nutzbar mit Radio Operator Pro 1.0.20

Was ist Express-Alarm®

Der Express-Alarm® ist eine schnelle Art der Pocsaq-Alarmierung entwickelt von der Firma Swissphone. Bei dieser Art der Alarmierung werden alle zu einem Einsatz zu alarmierende RIC's zusammen alarmiert und erst nachträglich der Alarm-Text in einer extra Text-RIC versendet. Die Text-RIC ist dabei auf allen DME programmiert. Wird also ein DME ausgelöst wartet er auf den Text in der Text-RIC und blendet diesen nach Erhalt ein.

Unterschied zwischen normalen Pocsaq-Alarm und Express-Alarm®

Der offensichtlichste und größte Unterschied ist die zeitliche Ersparnis des Express-Alarm® gegenüber dem herkömmlichen Pocsaq-Alarm. Beim normalen Pocsaq-Alarm wird mit jeder RIC ein Alarmtext versendet, welches circa 5 Sekunden in Anspruch nimmt. Werden also zum Beispiel zwei RIC einer Feuerwehr alarmiert und drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes, so gehen 5 mal 5 Sekunden, also insgesamt 25 Sekunden, ins Land bis auch der letzte RIC mit Text ausgelöst hat. Dabei bekommen alle DME über ihre RIC denselben Text gesendet.
Um diese Zeit der Alarmierung zu verkürzen, hat Swissphone den Express-Alarm® entwickelt. Bei dieser Art der Alarmierung werden zuerst alle RIC ausgelöst und anschließend einmal der Text für alle gemeinsam. Bei dem Beispiel von oben werden damit 20 Sekunden eingesparrt. Wird eine RIC ausgelöst, so lösen die DME mit dem RIC den Alarm aus (akustisch, Vibration, lautlos je nach Einstellung) und wartet auf den Text in der vorprogrammierten RIC. Sobald der Text über diese RIC gesendet wird blendet der DME diese im Display ein.

Beispiel normaler Pocsaq Alarm:

Gesamtzeit: 23 Sekunden

Beispiel Pocsaq Express-Alarm®:

Gesamtzeit: 8 Sekunden

Mit dem Express-Alarm® können, deutlich zu sehen, wichtige Sekunden und bei größeren Einsatzlagen wie MANV sogar Minuten eingespart werden.

Express-Alarm® mit Radio Operator (ab Version 1.0.20 Pro)

Normalerweise versendet der Radio Operator die Push-Benachrichtigung sobald eine festgelegte RIC (Pocsag) empfangen wird. So können in Funkverkehrskreisen mit Express-Alarm® allerdings keine Alarmtexte mit versendet werden, da die RIC keinen Text enthält. Damit auch Kreise mit Express-Alarm® einen Alarm mit Alarmtext pushen können, wurde die Funktion Express-Alarm® im Radio Operator implementiert.

Hinweis zur Verwendung:

Prüft vor dem Einstellen des Express-Alarm im Radio Operator Admin, ob in eurem Funkverkehrskreis mit oder ohne Express-Alarm® alarmiert wird. Sollte dort kein Express-Alarm® verwendet werden, solltet ihr die Funktion nicht aktivieren, da sonst keine Pocsaq mehr gepusht werden. Des Weiteren benötigt ihr eine gültige Radio Operator Pro Lizenz.

Einstellungen im Radio Operator Admin

Allgemein -> Pocsaq
Auf der rechten Seite findet ihr die Einstellungsbox für den Express-Alarm®. Als Text-Rics könnt ihr eine oder mehrere Text-Rics für den Alarmierungstext angeben. Wie viele bei euch verwendet werden, ist von Funknetz zu Funknetz verschieden. Es kann einer sein, es können aber auch mehrere sein. Deshalb haben wir keine feste Anzahl vorgegeben. (Bildmarkierung 1)
Bei "Anzahl Alarmierungen die auf Text-Ric gewartet wird" könnt ihr, wie der Titel sagt, die Anzahl der Alarmierungen festlegen, die auf die Text-Ric gewartet wird. Sollte Radio Operator also die Text-Ric mal nicht Empfangen oder Auswerten wird der Alarm nach "Anzahl" von Alarmierung trotzdem gepusht. So geht kein Alarm unter. (Bildmarkierung 2)

Regeln -> Regeltyp: Pocsaq
Ihr legt wie gewohnt eine oder mehrere Regeln an.(Bildmarkierung 3) Beim Einrichten der Aktion (Bildmarkierung 4) öffnet sich auch weiterhin ein Fenster, in dem ihr die Einstellungen der Aktion vornehmt. Dort gibt es nun eine Checkbox "mit Versand warten auf Text-Ric (Express-Alarm®)" die aktiviert werden muss, um den Express-Alarm® zu nutzen. (Bildmarkierung 5). Damit der Text aus der Text-Ric mitgeschickt wird müsst ihr im in der Meldung die Funktion {Meldung} einbinden, dieser Platzhalter wird bei einem Alarm automatisch durch den Alarm-Text ersetzt. (Bildmarkierung 6)

Beispiel:

Die Text-Ric in meinem Alarmierungsgebiet ist 1234560, die Ric für die ich eine Android Push Benachrichtigung eingerichtet habe ist 1122334. Nun wird Alarm ausgelöst für 1122334 und weitere fünf Rics. Danach wird die 1234560 mit dem Text "Probealarm" ausgelöst. Erst jetzt löst Radio Operator meine Aktion "Android Push" aus und schickt den Text "Probealarm" der Text-Ric mit.

Einheiten mitsenden

Bei Express Alarm stehen neben den normal in Nachrichtentexten verfügbaren Variablen ({RIC}, {Bezeichnung}, ...) die Sonder-Variablen {Einheiten}, {Einheiten-Rics} und {Einheiten+Rics} zur Verfügung, in welchen alle mitalarmierten Einheiten gespeichert werden.

Beispiel:
1234567 (Feuerwehr Musterstadt) ist die Express Ric mit dem Meldungstext. Davor alarmiert wurden 4444555 (Stadt A), 3333444 (Stadt B) und 1114444 (Stadt C), welche auf die Express-Ric mit dem Versand einer Mail gewartet haben.

Der Mailtext sieht folgendermaßen aus:

Einsatz für {RIC} ({Bezeichnung}):
{Meldung}

Mitalarmiert: {Einheiten}

daraus folgt in bspw. einer Mail, SMS oder bei Push-Alarmierung:

Einsatz für 1234567 (Feuerwehr Musterstadt):
Brand in Wohngebäude, Musterstraße 52a, 19765 Musterstadt

Mitalarmiert: Stadt A, Stadt B, Stadt C

{Einheiten} wird aufgelöst mit den Bezeichnungen der Rics aus den Daten, sofern vorhanden. {Einheiten-Rics} mit den Rics. {Einheiten+Rics} mit beidem.

Aktionen, die Express-Alarm® derzeit unterstützen

- Radio Operator Push
- NMA Push
- Mail
- Prowl
- SMS